Hallo liebe Schützenschwestern und -brüder,

 

ich lade Euch recht herzlich zu unserer diesjährigen Weihnachtsfeier am Samstag, den 07.12. ab 19:00 Uhr im Vereinsheim ein.

Ablauf:  -19:00 Uhr  Schnitzelbuffet für 10 € pro Person

             - 20:00 Uhr Der Nikolaus kommt

             - anschließend Tombola

 

Bitte Teilnahme und Anzahl der Essen bis zum 30.11. melden.

 

Mit herzlichem "Gut Schuss"

Otto




55igstes Königspaar des Schützenvereins

Tell Schafbrücke e. V

 

Während eines ganzen Monats zwischen August und September wurde auf dem Schießstand im Vereinsheim auf dem Schneidershof um Königsehren treffsicher versucht die besten Zehner zu schießen. Ein Zehner muss es schon sein! Geschossen wird bei unserem Königsschießen auf sogenannte Tiefschussscheiben (Blattl), wobei die Auswertung der Schüsse elektronisch mittels einer Auswertemaschine auf hundertstel Millimeter (Teiler) genau erfolgt. Der sogenannte Teiler ist umso kleiner je näher der Schuss zum Zentrum liegt.

Am Samstag, den 28. September wurde im Rahmen einer Königsfeier schließlich das neue Königshaus inthronisiert. Es repräsentiert den Verein für ein ganzes Jahr bei allen Anlässen. Nach der Gratulation und den traditionellen Fotos zelebrierte das neue Königspaar Tiffany Junghen und Christoph Schelling den Bieranstich für das heiß ersehnte Freibier. Unterdessen kreiste das Sparschwein des Sauschützen Manuel Schelling durch die Reihen und wurde ordentlich mit Kleingeld und auch Scheinen gefüllt. Sauschütze wird immer der schlechteste Zehnerschuss und ist sehr begehrt. Vor allem war er in diesem Jahr besonders attraktiv, hatte die Schützenkönigin doch in Aussicht gestellt, den gesammelten Betrag zu verdoppeln oder sogar zu verdreifachen.

Das leibliche Wohl kam auch nicht zu kurz, denn die Damen hatten ein reichhaltiges Salatbuffet angerichtet und auch das Schwenkerteam Daniela Kreutz und Horst Monz überzeugte durch Einsatz und Können. So stand einer harmonischen Feier nichts mehr im Wege und unser Schlachtruf „Gut Schuss“ ertönte an diesem Abend reichlich oft über den Schneidershof!

 

  • Königsfeier2019
  • P9281934
  • Königsfeier2019
  • P9281975
  • P9281943
  • P9281952
  • P9281934
  • P9281939
  • P9281959
  • P9281964

  

 

 

Alle Sieger des Königschießens 2019

 

Schützenkönigin: Tiffany Junghen     42Teiler
1.Hofdame:          Janine Finck           52 Teiler
2.Hofdame:           Inge Fischer           97 Teiler

Schützenkönig:    Christoph Schelling 62 Teiler
1.Ritter:                Jan Schmitz           72 Teiler
2.Ritter:                Fred Kreutz             91 Teiler

Sauschütze:        Manuel Schelling    250 Teiler

 


 

  

 

 

 

 

 

Ehrung für 40jährige Mitgliedschaft im Rahmen des Bayrischen Abends

 

Am  27.10.2018 feierte der Schützenverein Tell seinen  inzwischen zur Tradition gewordenen Bayrischen Abend im Vereinsheim. Ins Leben gerufen wurde dieses liebgewonnene Fest der Tell-Familie vor mehr als 10 Jahren von unseren Mitgliedern Martin und Claudia Müller, die seitdem in Bayern berufstätig und sesshaft sind, aber dennoch mit der weitgehenden Finanzierung des Abends und ihrer Teilnahme dem Vereinsleben einen wichtigen Fixpunkt bescheren. Ein Fass naturtrübes bayrisches Bier von der Brauerei Schloss Odelzhausen sowie original bayrische Weißwürste, Leberkäse, Brezeln, Radilocken und Gaudimusik  heizten die Stimmung schnell an.

Oberschützenmeister Otto Schanne nutzte den Abend für die Ehrung der diesjährigen Vereinsmeister

Disziplin Luftgewehr : Jan Schmitz

Disziplin Luftpistole:    Manuel Schelling

Luftgewehr Auflage:   Klaus Schmitz

Luftpistole Auflage:    Otto Schanne

Für einen weiteren Höhepunkt sorgte die seltene Ehrung für die 40jährige Mitgliedschaft unsres aktiven zweiten Vorsitzenden Christoph Schelling mit Urkunde, goldener Vereinsnadel und Präsentkorb.

Christoph erschien mit 15 Jahren per Moped vom Eschberg kommend in der damaligen Gaststätte „Zum Jule“ (heute Vereinsheim) und wollte unbedingt aktives Mitglied im Schützenverein werden, was ihm sein Vater, der Toningenieur beim SR war, auch gestattete. Er trainierte fleißig und konnte schon bald unter der Obhut unseres verstorbenen Alfred Pistorius an den Rundenkämpfen des Schützenkreises Saarbrücken teilnehmen. Die vielfältigen Anforderungen durch das sportliche Schießen und der kameradschaftliche Umgang innerhalb der Schützengemeinschaft gefielen ihm so gut, dass er bis heute aktiv blieb. Im Verein lernte er auch seine Ehefrau Andrea kennen. Bei ihrer Hochzeit konnten wir dem stolzen Paar sowohl vor der Kirche als auch vor dem Festsaal salutieren und kräftig mitfeiern.

Christoph war vielfach  Vereinsmeister mit der Luftpistole und mehrfach Schützenkönig.

Neben dem Amt des Schießwarts ist er seit 2005 zweiter Vorsitzender des Vereins und wurde vom Schützenverband bereits mit der bronzenen und silbernen Ehrennadel des Schützenkreises Saarbrücken geehrt.



Christoph Schelling

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ostereierschießen und 1.Maiwanderung 2019

Bei dem traditionellen Ostereierschießen, das bereits seit mehr als 50 Jahren immer am Mittwoch vor Ostern veranstaltet wird, ging es wieder spannend und äußerst knapp zu. Immerhin 120 frische Bio-Eier und einige Goldhasen suchten einen Verbraucher/in. Damit auch die weniger versierten Schützen und Schützinnen eine reelle Schanze auf Eier hatten, wurde auf sogenannte Tiefschussscheiben geschossen und es durfte das Luftgewehr aufgelegt werden. Zudem durften alle Teilnehmer/innen nur einmal antreten und 5 Schuss abgeben. Die maschinelle Auswertung zeigte erstaunliche Ergebnisse: Erster Sieger wurde mit einem 48 Teiler Rainer Ritz, gefolgt von Andrea Schelling mit einem 95 Teiler und ihrem Ehemann Christoph mit einem 127 Teiler. Es ging jedoch niemand leer aus, auch der Letzte erhielt noch 2 Eier und einen Goldhasen. An die anwesenden Kinder, die ja noch nicht am Schießen teilnehmen dürfen, verteilte der 1.Vorsitzende kleine Goldhasen zum Naschen.

 

 

 


  

Die siegreichen Teilnehmer/in Fred Kreutz, Rainer Ritz, Andrea Schelling und Christoph Schelling


Schon 2 Wochen später stand die nächste traditionelle Veranstaltung ins Haus: Die 1. Maiwanderung rund um den Halberg mit Frühstücksrast auf dem „Darler“ Spielplatz an der Saar, über die „Darler“ Wiesen nach Brebach, durch den Halberger Wald Richtung Schneidershof und nach Rückkehr mit Grillen hinter dem Vereinsheim. Die Mannschaft um Christian Fess hatte dafür im Vorfeld eigens den großen Bollerwagen mit Grill und Zapfstelle restauriert. Pünktlich um 10 Uhr ging die Karawane los. Das Wetter war so toll, dass sich gleich eine Fröhlichkeit und Feierlaune verbreitete. Und die sollte so lange anhalten wie der Durst, so lange, wie noch nie, soweit ich zurück denken kann. Die Letzten machten sich um 19:50 Uhr auf den Heimweg, wobei vorher noch der erste Maikäfer gesichtet wurde. Wer sich ein Bild von dieser tollen Mai-Gaudi machen will, dem empfehle ich einen Blick in unsere Webseite www.tell-schafbruecke.de oder in unsere facebook-Gruppe.



 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

Traurige Nachricht:


Am 3. September 2019 ist unser langjähriges Mitglied Richard Bolton nach einem Herzinfarkt gestorben. "Richie" sollte in diesem Jahr für seine 30jährige Mitgliedschaft geehrt werden.

  

Die Trauerfeier fand am 20. September auf dem Friedhof Bischmisheim statt, die Beerdigung in der Urnenwand erfolgt direkt im Anschluss.


  • Beerdigung Richard Bolton 20.09.19
  • Beerdigung R. Bolton 20.09.19